Glossar

SIPS

SIPS steht für „Session Initiation Protocol Secure“ und ist die verschlüsselte, um eine Sicherheitsfunktionalität erweiterte Variante des SIP (Session Initiation Protocol), welches insbesondere bei der VoIP-Telefonie gemeinsam mit RTP zum Einsatz kommt.

Während SIP für den Aufbau, die Steuerung und den Abbau eines Anrufs über IP-Netze zuständig ist, ist RTP bzw. die verschlüsselte Variante SRTP für die Übertragung der Sprachdaten verantwortlich.

Über SIPS wird der Verbindungsaufbau zwischen einer Telefonanlage und einem IP-Client sicher und verschlüsselt durchgeführt. Unbefugte Dritte haben dadurch keinen Zugriff auf die Verbindung und können auch keine Anruf-Metadaten auslesen.

zurück zum Glossar
yuutel Customer Management Team
Fehlt die Antwort auf Ihre Frage?
Möchten Sie noch mehr zu einem Thema wissen?

Als spezialisierter Business-Telefonieanbieter mit über 20 Jahren Erfahrung sind Sie bei uns genau richtig. Kontaktieren Sie uns einfach für ein persönliches Gespräch – wir helfen Ihnen gerne weiter.

yuutel_signet_RGB_yellow
yuutel Logo

yuutel GmbH
Leonard-Bernstein-Straße 10
1220 Wien – Österreich
Anfahrtsplan
anfrage@yuutel.at

D-A-CH:  0800 240 40 10
International:  +43 1 2145130

Folgen Sie uns!

yuutel Logo

yuutel GmbH
Leonard-Bernstein-Straße 10
1220 Wien – Österreich
Anfahrtsplan
anfrage@yuutel.at

D-A-CH:  0800 240 40 10
International:  +43 1 2145130